Selbstgemachte Vinylschale mit rock chic

Hallo, heute möchte ich ein echt cooles Projekt mit euch teilen, dass durch seine Schnelligkeit besticht. Also perfekt für die kreative Pause und als kleines Projekt für zwischendurch. Mit allerlei Nettem befüllt, wird diese unkonventionelle Schale auch zum perfekten Geschenk, nicht nur für Musikbegeisterte.

Für dieses kleine DIY-Projekt benötigt ihr nichts weiter als eine Vinylscheibe (z.B. günstig vom Flohmarkt), ein leeres Marmeladenglas  und einen Backofen. Den Backofen auf 160°C aufheizen lassen (ich hab’s mit Ober-und Unterhitze gemacht), dann das Marmeladenglas hineinstellen (am besten auf ein Gitter oder Backblech) und die Vinylscheibe mittig darauf platzieren. Nach etwa einer halben Minute wird die Platte weich, merkt man also, dass sie beginnt, sich nach unten zu stülpen, aus den Backofen nehmen und in die gewünschte Form biegen (Achtung heiß!!!) . Für Formkorrekturen einfach nochmal ins Rohr geben und erneut weich werden lassen.

Viel Spaß bei diesem superschnellen DIY-Projekt!

  , eure Iska

Vegane Mandel-Haferkekse – unschlagbar lecker!!!

Mandel-Haferkekse

Hallo, hier bin ich wieder! Heute möchte ich ein selbstkreiertes Rezept teilen, das eher zufällig entstanden ist. Und hier ist die Story dazu: Ich habe zum ersten Mal selber Mandelmilch gemacht ( nach langer Zeit des blinden Kaufens und Nichtahnens, wie einfach man sie selber machen kann 😉 ), wobei mir natürlich die Reste der Mandeln übrig geblieben sind. Da es sich dabei ja nach wie vor um ein wertvolles Produkt handelt und ich es schade finde, dieses wegzuschmeißen, habe ich beschlossen ein bisschen herumzuexperimentieren … und so entwickelte sich dieses Rezept.

Mein Rezept

Zutaten:

  • Rest vom Herstellen von 0,5l Mandelmilch (also ca. 50g, alternativ kann man auch einfach dieselbe Menge an Mandeln fein reiben)
  • 1 Banane
  • Dattelsüße nach Geschmack ( ich habe etwa 2 EL genommen, wer es gerne süßer mag benötigt wahrscheinlich etwas mehr)
  • 3 EL Haferflocken ( auch bei dieser Menge kann variiert werden)
  • 1 Messerspitze Vanillepulver

Zubereitung:

Die Banane fein zerdrücken und mit allen restlichen Zutaten mischen. Aus der Massen kleine Kugeln mit etwa 2cm Durchmesser formen, diese dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten und flach drücken. Die Kekse im Backrohr bei 180°C  Ober- u. Unterhitze etwa 20 Minuten backen ( die Backzeit variiert mit der Größe der Kekse).

Das Rezept ist, wie man sieht, denkbar einfach, das Resultat hat mich aber sofort überzeugt. Ich hoffe euch schmecken die Kekse genauso wie mir, ich würde mich natürlich wahnsinnig über eure Rückmeldung freuen!

Hallo Welt!

Hallo an alle da draußen! Es freut mich wahnsinnig, diesen Blog ins Leben zu rufen. Dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe, es folgen noch viele viele weitere.

Iska, diesen Name trägt mein Blog. Iska kommt von Franziska – meinem Namen. Ich habe diesen Titel deshalb gewählt, weil ich hier alljene Dinge teilen möchte, die mir selbst Freude bereiten und die ich gerne an andere weitergeben möchte. Dazu gehört in erster Linie das Kochen, Basteln und Nähen, Fotografie und – vielleicht für einen Blog dieser Art etwas exotischer – Fremdsprachen.

Ich bin sicher bei diesen Themen, spontan vielleicht auch mal etwas anderem, ist für fast jeden etwas dabei. In diesem Sinne hoffe ich,  euch im Laufe der Zeit  die eine oder andere Idee mitgeben zu können und würde mich natürlich unglaublich freuen, zu hören wie diese so ankommen.

<3, eure Iska