Selbstgemachte Vinylschale mit rock chic

Hallo, heute möchte ich ein echt cooles Projekt mit euch teilen, dass durch seine Schnelligkeit besticht. Also perfekt für die kreative Pause und als kleines Projekt für zwischendurch. Mit allerlei Nettem befüllt, wird diese unkonventionelle Schale auch zum perfekten Geschenk, nicht nur für Musikbegeisterte.

Für dieses kleine DIY-Projekt benötigt ihr nichts weiter als eine Vinylscheibe (z.B. günstig vom Flohmarkt), ein leeres Marmeladenglas  und einen Backofen. Den Backofen auf 160°C aufheizen lassen (ich hab’s mit Ober-und Unterhitze gemacht), dann das Marmeladenglas hineinstellen (am besten auf ein Gitter oder Backblech) und die Vinylscheibe mittig darauf platzieren. Nach etwa einer halben Minute wird die Platte weich, merkt man also, dass sie beginnt, sich nach unten zu stülpen, aus den Backofen nehmen und in die gewünschte Form biegen (Achtung heiß!!!) . Für Formkorrekturen einfach nochmal ins Rohr geben und erneut weich werden lassen.

Viel Spaß bei diesem superschnellen DIY-Projekt!

  , eure Iska

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Hey 🙂
    Die Idee, alte Platten zu Schalen zu formen, habe ich schon öfter mal gesehen, aber irgendwie noch nie nachgemacht.
    Dabei haben meine Eltern sicher die ein oder andere alte Scheibe, die nicht mehr gehört werden möchte :’D
    Vielleicht setze ich diese Idee dann mal um, wenn ich das nächste Mal bei ihnen bin.
    Aber bloß keine guten Platten zerbiegen, das bricht jedem Musikliebhaber das Herz! 😀
    Liebe Grüße, Finnja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s